Protecting over 200 million PCs, Macs, & Mobiles – more than any other antivirus

19. März 2014

avast! SafePrice – was es macht und wie Nutzer es bei Bedarf entfernen können

Heute haben Medien über unsere Funktion avast! SafePrice berichtet und Bedenken geäußert, dass die Browser-Extension Nutzern nachspionieren könnte. Es wurde kritisiert, dass die Funktion standardmäßig aktiv ist – zudem wurde berichtet, dass dies aus datenschutzrechtlicher Sicht fragwürdig sein könnte.

Wir möchten daher erklären, was SafePrice macht und wie wir dabei die Daten unserer Nutzer schützen. Die SafePrice Browser-Extension hilft Online-Shoppern, das günstigste Produkt-Angebot unter vertrauenswürdigen und teilnehmenden Shops zu finden. SafePrice zeigt dazu Nutzern, die gerade im Internet shoppen, eine kleine Informations-Leiste im oberen Bereich des Browser-Fensters an.

6LeE5cjopjr8gL88DJiZwoH9_yA_XlrczezpOIxMFCs

Alle persönlichen Daten in Echtzeit entfernt
SafePrice kommuniziert Daten an unseren Server bzgl. der Produkte, nach denen der Kunde sucht und der URLs der Shopping-Sites, die der Nutzer besucht. Alle persönlichen Daten werden in Echtzeit vom Rest der Information entfernt, so dass Shopping-Informationen komplett anonym sind. Mit unserem Dritt-Anbieter, Ciuvo, prüfen wir dann welche günstigeren Angebote oder verfügbare Coupons es gibt. Ciuvo erhält niemals persönliche Daten unserer Nutzer. Mehr…

Comments off
10. März 2014

Frustrierendes Download-Erlebnis

Beitrag von Thomas Salomon

 

frustration

Vor einigen Tagen machte mich einer meiner Kollegen auf ein Downloadportal aufmerksam, bei dem angeblich unser avast! Free Antivirus zum Download zu haben wäre – leider aber mit einem „Wrapper“ versehen. Da es uns seit geraumer Zeit bekannt ist, dass etliche zwielichtige Firmen bekannte und gute Software zusammen mit fragwürdigen Tools in einen weiteren Installer, den sogenannten „Wrapper“ zusammenpacken, wollte ich mir das Ergebnis mal wieder ansehen. Ich beschloss „Otto Normalverbraucher“ zu spielen und auf alles zu klicken, was nicht bei drei auf dem Baum ist.

Kurz gesagt, das Ergebnis war ernüchternd…

Download und Start der Installation

Der Test erfolgte auf einer virtuellen Maschine unter VirtualBox mit einem englischen Windows 7. Zusätzlich waren der Internet Explorer 9, Firefox 27 und Chrome 32 installiert.

Der Spaß begann mit dem Öffnen der Seite http://www.freiesoft.com/avast-antivirus/. Schon hier fiel auf, dass etliche Texte schlecht ins Deutsche übersetzt sind. Unter dem großen Download-Button steht in sehr kleiner Schrift: „Durch Anklicken dieses Download-Buttons starten Sie DomaIQ, welches die Installation“…? Da fehlt doch was? Da der normale Anwender sich kaum von solchen Texten abschrecken lässt, habe ich den Download trotzdem durchgeführt und den heruntergeladenen Installer „avast_antivirus.exe“ dann gestartet. Mehr…

7. März 2014

Malware „Cámara Visión Nocturna” bei Google Play treibt Telefonrechnung in die Höhe

Offizielle App-Stores wie Google Play gelten weithin als die sichersten Orte, um Apps herunterzuladen. Auch wir empfehlen Android-Nutzern, Apps vorzugsweise bei Google Play statt bei einem unoffiziellen Store herunterzuladen – jedoch lässt sich auch dort nicht jeder App blind vertrauen. Unser Antiviren-Labor für mobile Viren hat einen App-Kandidaten entdeckt, der in etwa so Düsteres vor hat, wie schon sein Name erahnen lassen könnte: Cámara Visión Nocturna – eine Nachtsichtkamera also.

Unser Kollege Filip Chytry hat hier über die App (com.loriapps.nightcamera.apk) geschrieben, die zu diesem Zeitpunkt noch im Google Play Store erreichbar ist – also Vorsicht davor: Diese Kamera möchtet Ihr nicht wirklich auf Eurem Smartphone oder Tablet haben.

Camera Vision Nocturna

Unsere Antiviren-Experten haben sich zunächst die Zugriffsrechte angesehen, die die App verlangt – darunter finden sich Rechte, bei denen nicht ganz klar ist, warum eine Kamera-App diese benötigt, wie „GET_ACCOUNTS”, was der App den Zugriff auf die Liste der Accounts erlaubt, die auf dem Gerät angemeldet sind und „WRITE_SMS” – also die Berechtigung, SMS zu schreiben. Filip Chytry und Kollege Chrysaidos Nikolaos haben sich die App näher angesehen und herausgefunden, dass die App versucht, Telefonnummern von Apps wie WhatsApp oder ChatOn zu sammeln. Die Nummern überträgt die App dann an seine Server – und könnte sie theoretisch für zukünftige Aktionen missbrauchen. Mehr…

Comments off
29. Januar 2014

avast! SecureLine VPN für Android und iOS: Sicher surfen wo man geht und steht

Wer ins Ausland reist oder wem am Ende des Monats die Datengeschwindigkeit auf dem Smartphone reduziert wird, kennt das nur zu gut: Die Suche nach einem kostenfreien, offenen WLAN-Hotspot, ohne Passworteingabe. Einmal gefunden und das Smartphone damit verbunden freut sich der Nutzer zwar, dass er bequem surfen kann – sicher ist er dabei aber nicht.

avast-secureline

Hacker können im ungeschützten WLAN spielend einfach auf seine persönlichen Daten zugreifen. E-Mail-Adressen, Passwörter, Dokumente oder das Surfverhalten lassen sich mit wenig Aufwand einfach mitlesen. AVAST schafft mit avast! SecureLine VPN für Android-Smartphones und -Tablets sowie iPhones und iPads Abhilfe. avast! SecureLine VPN funktioniert wie ein Tunnel, in dem sich sämtliche Daten abgeschirmt von außen verschlüsselt übertragen lassen.


Einmal auf dem Smartphone oder Tablet-PC installiert, erinnert avast! SecureLine VPN den Anwender sofort an die Risiken der Nutzung öffentlicher WLAN-Netze, wenn dieser sich mit einem ungeschützten WLAN verbinden möchte. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, per Knopfdruck eine sichere VPN-Verbindung aufzubauen. avast! SecureLine VPN lässt sich auch jederzeit proaktiv aktivieren – oder eine verschlüsselte Verbindung automatisch herstellen, wenn sich das mobile Gerät mit einem bereits bekannten öffentlichen Hotspot verbindet. Ist avast! SecureLine VPN aktiv, sind alle Internetaktivitäten des Anwenders anonymisiert und vor Hacker-Angriffen sicher. Mehr…

Comments off
19. Dezember 2013

Zu Weihnachten Sicherheit verschenken mit avast! Mobile Security

Smartphones und Tablets scheinen dieses Jahr die Renner unter den High-Tech-Weihnachtsgeschenken zu sein. Laut einer BITKOM-Studie sind Tablet-PCs in dieser Saison mit 23, 1 Prozent die beliebtesten Gadgets, die verschenkt werden, gefolgt von Smartphones (22,6 Prozent). Damit der mobile Begleiter so lange wie möglich erhalten bleibt, ist es ratsam, sich auch um den Schutz des Geräts zu kümmern. Schließlich geht es nicht nur um ein einfaches Handy, sondern um einen Mini-Computer, der auch sensible Daten wie private Fotos, Videos, E-Mails oder mobile Shopping- und Online-Banking-Apps enthalten kann.

post-de

Mehr…

Comments off
10. Dezember 2013

Empfehlt avast! Antivirus und gewinnt attraktive Geldpreise!

avastBlogDE1000

Kreativität braucht Mut ~ Henri Matisse

Als die Gründer von AVAST, Eduard Kučera und Pavel Baudiš, 2001 beschlossen haben, avast! Antivirus kostenfrei anzubieten, war dies sicherlich eine kreative und mutige Entscheidung. Zu diesem Zeitpunkt war es nicht unbedingt absehbar, dass diese Entscheidung die ganze Zukunft des Unternehmens beeinflussen würde und dass AVAST 12 Jahre später 200 Millionen Geräte schützen würde.

Schlüssel zum Erfolg seid jedoch IHR: Die AVAST-Community. Ihr habt Eurer Familie und Freunden unsere Produkte immer wieder empfohlen und damit geholfen, die weltweit größte Antiviren-Community aufzubauen. Um uns bei Euch zu bedanken, haben wir das AVAST-Empfehlungs-System eingeführt. Wer sich bei my.avast.com registriert, kann seinen persönlichen Link erstellen und damit AVAST weiterempfehlen. Für jede erfolgreiche Installation erhält der Empfehler Punkte, die er ab einer Anzahl von sieben Punkten gegen eine kostenlose Lizenz für avast! Internet Security eintauschen kann. Mehr…

Comments off
27. November 2013

AVAST ist Bester Arbeitgeber!

Jetzt ist es offiziell: AVAST Software ist unter großen Unternehmen bester Arbeitgeber der Tschechischen Republik! Das ist Ergebnis eines Reports des Personalberatungs- und -Outsourcingunternehmens AON Hewitt. Wir haben in allen Bereichen der jährlichen Studie erstklassig abgeschnitten – inklusive einer hohen Rate an Mitarbeiter-Engagement, einer vertrauenswürdigen Führungsebene, Hochleistungs-Kultur, attraktiven Arbeitgeber-Marke und Nachhaltigkeit. MICROSOFT s.r.o. schnitt im Report mit dem zweiten Platz ab, gefolgt von SAP ČR, spol. s.r.o.

Diese Bestätigung freut uns sehr – auch unsere Teams in Deutschland und Österreich feiern, denn wir sind natürlich stolz und froh, von dieser Unternehmenskultur zu profitieren.

AVAST

Von links nach rechts: Die beiden AVAST-Gründer Pavel Baudiš (2. v. l.) und Eduard Kučera nehmen den Preis an, gemeinsam mit Personalchefin Kamila Štěpánková und Geschäftsführer Vincent Steckler

Die Studien-Ergebnisse wurden anhand der Personalpolitik der Unternehmen evaluiert, sowie durch die Bewertung der Meinung von Mitarbeitern und Führungskräften. AVAST erreichte 89 Prozent im Bereich Mitarbeiter-Engagement – 49 Prozent mehr als der tschechische Durchschnitt. AON Hewitt wertet das Engagement im Unternehmen als einen ausschlaggebenden Erfolgsfaktor, da es zeigt, dass die Mitarbeiter wirklich Teil der Organisation sein möchten, dass sie durchwegs positiv über das Unternehmen sprechen und dass sie sich auch außerhalb ihrer Kernaufgaben um das Unternehmen kümmern, um zum Gesamterfolg beizutragen.

AVAST nahm mit 81 Prozentpunkten auch den ersten Platz im Bereich der Hochleistungs-Kultur ein. In seinem Report hat AON Hewitt erklärt: „Unternehmen mit hoher Leistungskraft stellen ihre strategischen Ziele klar da und Mitarbeiter wissen, wie sie zum Geschäftserfolg beitragen können. Ihre Teamleiter unterstützen sie dabei. Diese Unternehmen honorieren ihre Mitarbeiter nicht nur mit hohen Gehältern und moralischer Unterstützung, sondern auch durch Wachstumsmöglichkeiten, die zugleich mit den Zukunftsplänen des Unternehmens einher gehen.” AVAST schnitt auch in den Bereichen „vertrauenswürdige Führungsebene”, „Arbeitgebermarke” und „Nachhaltigkeit” mit über 80 Prozentpunkten ab.

Unsere Personalchefin Kamila Stěpánková sagte: Mehr…

Comments off
7. November 2013

AVAST feiert 200 Millionen Nutzer!

In unserem 25. Jahr haben wir heute einen besonderen Erfolg zu feiern: Wir beschützen nun mehr als 200 Millionen Computer und Smartphones auf der ganzen Welt – so viel wie kein anderer Antivirensoftware-Hersteller der Welt je erreicht hat. AVAST wird von mehr Personen genutzt als die Lösungen unserer Mitbewerber AVG, Symantec und McAfee zusammen. Unser CEO, Vince Steckler hat dazu eine kurze Video-Nachricht verfasst:

Mit über 25 Jahren Erfahrung sind wir einer der IT-Sicherheits-Pioniere und schützen heute PCs, Macs und Smartphones von Privatnutzern und Unternehmen – sowohl kostenfrei als auch mit Premium-Lösungen im Angebot. Unsere Software ist in 43 Sprachen verfügbar, häufig freiwillig von unseren Fans übersetzt. In 38 Ländern der Welt haben wir mehr als eine Million Nutzer. Marktdaten von OPSWAT zeigen, dass AVAST weltweit insgesamt den größten Marktanteil für Antiviren-Software hat. Mehr…

Categories: Unkategorisiert Tags:
Comments off
21. Oktober 2013

avast! 2014: Noch schneller und effektiver

post_de

AVAST feiert dieses Jahr 25jähriges Jubiläum – und hat nun seine bislang leistungsstärkste und schnellste Version vorgestellt: avast! 2014. Seit 1988 hat sich AVAST darauf konzentriert, die wertvollen Daten seiner Kunden vor Cyber-Kriminellen zu beschützen. Mittlerweile beschützen wir fast 200 Millionen PCs, Smartphones und Tablet-PCs. Die Erfahrung, die wir dabei gesammelt haben, sind in avast! 2014 eingeflossen.

„avast! 2014 ist für uns einen Riesenschritt nach vorn. Wir senden jetzt täglich mehr als 250 Micro-Updates an aktive Computer, um unsere Nutzer immer auch vor den neuesten Viren und anderen Schadprogrammen zu schützen. Da wir weltweit die meisten Geräte beschützen, haben wir den besten Einblick in die Gefahren-Landschaft – und können so auch unsere Nutzer besser schützen”, erklärte unser Chief Technology Officer Ondrej Vlcek letzte Woche.

Mehr…

Categories: General Tags: ,
Comments off
26. September 2013

AVAST und Jumpshot lassen magische Kräfte gegen langsame PC-Leistung wirken

battle

Wir freuen uns, mitzuteilen, dass AVAST Jumpshot übernommen hat. Jumpshot optimiert PCs in einem einfachen Schritt – und ist dabei unterhaltsam: Die Technologie umfasst ein sagenhaftes Helferteam, das überflüssige Dateien, unnötige Toolbars und andere Dateien entfernt, die die PC-Leistung bremsen. Jedes „Helferchen” stellt einen anderen Charakter dar und erledigt eine spezielle Aufgabe. AVAST wird die Technologie in sein Angebot integrieren und zum Jahresende verfügbar machen.

officer_peteJumpshot lässt sich mit nur einem Mausklick oder via USB-Stick aktivieren. Dann beginnt die Technologie, den Computer zu scannen und die Helferchen treten aufs Parkett: Officer Pete, Sir Jeffrey, Kobayashi und andere Charaktere erklären ihre Aufgabe und geben nutzerfreundlich Auskunft darüber, wie sie den Computer gesäubert haben. Nutzer können „Karma”-Punkte gewinnen für den „Schmutz”, den die Helferchen entfernt haben. Mehr…

Comments off