Avast News

Avast Online-Schutz erzielt höchste Punktzahl beim Schutz vor Phishing

Avast 21 Feb 2022

Avast One Essential und Avast Free Antivirus erreichten beide den ersten Platz in einem Vergleichstest zur Phishing-Erkennung.

Avast One Essential ist unser umfassender Schutzdienst, der Antivirus, VPN, Überwachung der Privatsphäre und Gerätebereinigungstools enthält. Alle enthaltenen Features unterstützen euch dabei, privat und sicher zu bleiben. Um sicherzustellen, dass wir den besten Schutz auf dem Markt bieten, haben wir den unabhängigen Anbieter AV-Comparatives gebeten, einen Test durchzuführen, bei dem unser Anti-Phishing-Schutz mit dem anderer führender Hersteller verglichen wurde. 

Bester Schutz vor Phishing

In einem AV-Vergleich blockierten Avast Free Antivirus und Avast One Essential 99 Prozent der Phishing-Versuche und damit mehr als jeder andere Anbieter. AV-Comparatives hat die Produkte über einen Zeitraum von zwei Wochen im Januar 2022 gegen 250 Phishing-URLs getestet. Die Phishing-Produkte wurden auf einem Windows 10-System mit Google Chrome 97.0 getestet. 

Beste Abwehr unter allen Browsern

In einem Browservergleich lag unser Avast Secure Browser mit einer Blockierrate von 95 Prozent deutlich an der Spitze - vor Microsoft Edge mit 80 Prozent, Firefox mit 77 Prozent, Opera mit 56 Prozent und Google Chrome mit 34 Prozent. Avast Secure Browser ist nicht nur ein Browser, bei dem der Schutz der Privatsphäre an erster Stelle steht, sondern er ist auch mit der neuesten und besten Anti-Phishing-Technologie ausgestattet. "In letzter Zeit hat sich Avast in der Anti-Phishing-Kategorie hervorgetan", kommentiert Andreas Clementi, Gründer und CEO von AV-Comparatives, "was eine schlechte Nachricht für opportunistische Cyberkriminelle ist, die oft auf die hohen Erfolgsquoten von Phishing-Angriffen angewiesen sind, um einen hohen Return on Investment zu erzielen."

"Im Jahr 2021 hat unsere Bedrohungserkennungs-Engine durchschnittlich fast vier Millionen einzigartige Phishing-URLs pro Monat identifiziert und blockiert", sagt Siggi Stefnisson, Leiter des Avast Virenlabors. "Phishing ist eine der häufigsten Bedrohungen sowohl für Unternehmen als auch für Verbraucher*innen, da es noch zu einfach ist, Menschen mittels Angst oder Druckaufbau auszunutzen, als ein System zu hacken. Phishing-Angriffe - insbesondere gezielte und personalisierte - und Phishing-URLs sind so weit verbreitet, schwer als böswillig zu erkennen und erfolgreich bei der Erreichung ihrer Ziele: Datendiebstahl, Betrug und Unternehmensspionage. Daher ist es so immens wichtig, dass wir eine branchenweit führende Erkennungsrate für unsere Produkte und Dienstleistungen erzielen, damit unsere Anwender*innen online sicher sind."

Weitere Einzelheiten findet ihr im vollständigen Bericht von AV-Comparatives (auf Englisch).

Interessiert an mehr News von uns? Folgt uns auf Facebook und auf Twitter!