Tipps & Tricks

Kann uns jemand über unsere Webcam beobachten?

Deborah Salmi, 25 April 2016

Wie kann man sich vor dem Hack von Webcams oder Überwachungskameras schützen?

Im Zeitalter der Digitalisierung sind wir fast immer und überall vernetzt. Das bringt viele Vorteile, denn dadurch können wir bereits seit Jahren Videotelefonie nutzen und mit unseren Liebsten auch über tausende Kilometer hinweg nicht nur sprechen, sondern uns auch sehen. Die neuesten Überwachungssysteme, die dazu dienen, unsere Häuser und Wohnungen sicherer zu machen, sind so vernetzt, dass wir auch im Urlaub nach dem Rechten sehen können. Doch schon im Jahr 2013 wurden die ersten Fälle von Hackern bekannt, die sich widerrechtlich Zugriff auf Webcams und aktuell auf vernetzte Sicherheitskameras verschafften. Auf diese Weise sind viele Bilder und private Momente im Internet aufgetaucht und Einbrechern bietet sich die Möglichkeit, bereits von außen zu erfahren, wer sich wirklich in einem Haus aufhält, oder ob die Bewohner gerade am Strand ihren Urlaub genießen.

webcam-bandage.jpg

EinFall in den USA ging auch hier in Deutschland durch die Medien. Ein ehemaliger Mitschüler der Miss Teen USA, Cassidy Wolf, hatte ihren Computer gehackt und beobachtete sie monatelang über ihre Webcam und machte intime Aufnahmen von ihr in ihrem Schlafzimmer. Mit diesem Material versuchte er sie später zu erpressen und landete daraufhin für 18 Monate im Gefängnis.

Wenn man diese Geschichten hört, wir einem doch mulmig, vor allem, wenn man darüber nachdenkt, welche Vorkehrungen wir bereits treffen, um unser Zuhause sicher zu machen. Wir schließen die Türen ab, verriegeln die Fenster, wir installieren Alarmanlagen und Bewegungsmelder – all das, um Eindringlinge fernzuhalten. Aber heutzutage sind es eher die Dinge, die wir im Haus haben, die es unsicher machen.

Wie kann man sich vor dem Hack von Webcams oder Überwachungskameras schützen?

  • Der beste Schutz ist es, sicher zu gehen, dass der Computer immer auf dem neuesten Stand ist. Führen Sie Updates der Browser und der Plug-Ins durch und schließen Sie sofort die Sicherheitslücken der Software, auch bei Adobe, Oracle und Microsoft.  Der Avast Software Updater kann Ihnen dabei helfen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Router geschützt ist. Avast Home Network Security prüft das Heimnetzwerk auf Sicherheitslücken und schützt vor Angriffen auf den Router und die Geräte. Nähere Infos gibt es in diesem Video https://youtu.be/AIU8gUvPiVY
  • Wenn Sie eine externe Kamera verwenden, zum Beispiel eine Überwachungskamera, dann ist es wichtig zu verstehen, wie diese funktioniert und welche Sicherheitseinstellungen und -Anleitungen es gibt. Vielleicht sollten Sie nach der Installation das voreingestellte Passwort ändern oder bestimmte Einstellungen vornehmen.
  • Um sich zu schützen, kleben viele Leute einen Aufkleber vor die Linse der Kamera, wenn sie diese gerade nicht benutzen.
  • Klicken Sie nicht auf Links in E-Mails oder anderen Textnachrichten, von denen Sie nicht wissen, woher sie kommen, oder wohin sie führen.