News

Wie digital ist Ihre Stadt?

Kristina Ohr, 21 Oktober 2020

Welche deutschen Städte sind schon am meisten digitalisiert? Die Bandbreite an Themen und Lösungen ist riesig; ebenso die des Digitalisierungsgrades.

Gibt es in Ihrer Stadt schon digitale Verkehrsschilder oder smarte Abfallkonzepte? Die Palette an sogenannten Smart City-Lösungen ist groß: Sie reicht von branchenspezifischen Anwendungen wie multi-modalen Mobilitätsplattformen oder Online-Lernangeboten bis hin zu übergreifenden Lösungen, wie z.B. städtischen Datenplattformen, digitalen Stadtverwaltungen und Bürgerservices.

Beispiele, an denen man den Digitalisierungsgrad einer Stadt messen kann:

  • Digitale Verkehrsschilder
  • Verfügbarkeit und Abdeckung von öffentlichem WLAN
  • Bürgerbeteiligungsplattformen
  • Digitale Bürgerservices
  • Anzahl Ladestationen für E-Autos
  • Anteil von Photovoltaik am Stromverbrauch
  • Smart Waste-Konzepte

Der Studie Stadt-Land-Digital-Update von 2019 zufolge haben die meisten deutschen Städte und Kommunen inzwischen ein Digitalisierungskonzept erarbeitet. Fast alle kommunalen Konzepte greifen das Thema Verwaltung auf; vermutlich da die eigene Digitalisierung für viele Kommunen den Ausgangspunkt für die Transformation ihres Umfelds bildet. Die Themen Breitband, WLAN, Cybersicherheit und Datenplattformen sind jeweils in mehr als zwei Dritteln der Konzepte zu finden.

Auffällig ist, dass es zwischen der strategischen Relevanz einiger technisch anspruchsvoller Themen und dem Grad ihrer Umsetzung große Diskrepanzen gibt: Fast 60 Prozent der Kommunen in der Umsetzungsphase sahen sich 2019 noch am Anfang ihrer digitalen Strategie, was sich vermutlich innerhalb eines Jahres nicht maßgeblich geändert hat. Der Studie zufolge soll auch jede zweite Stadt mit mehr als 20.000 Einwohnern bereits eine fertige Digitalisierungsstrategie vorliegen haben. Die größte Herausforderung liegt demnach nicht in der Planung, sondern in der Umsetzung.

Zum aktuellen Stand der Umsetzung hat der Branchenverband der Digitalwirtschaft Bitkom eine neue Studie veröffentlicht, in der er ein Digitalisierungsranking der deutschen Großstädte vorstellt. Insgesamt liegen die folgenden Städte auf den ersten 5 Plätzen:

  1.  Hamburg
  2.  Karlsruhe
  3.  Stuttgart
  4.  Berlin
  5.  München

Cybersicherheit hat in den meisten Städten und Kommunen einen hohen Stellenwert, ist aber nicht Bestandteil jedes kommunalen Digitalkonzeptes. Plattformen und Datenserver Ihrer Stadt können grundsätzlich gehackt werden. Hinzu kommt, dass Cyberkriminelle immer häufiger und gezielter öffentliche und kritische IT-Systeme angreifen. 

Unser Tipp: Wenn Sie digitale Bürgerservices und andere digitale Angebote Ihrer Stadt nutzen, bitte denken Sie an den entsprechenden Online-Schutz auf Ihrem Gerät!

Interessiert an mehr News von uns? Folgen Sie uns auf Facebook und auf Twitter