Sicherheits-News

Schütze Dich beim Online-Banking vor Hackern

Constantin von Pander, 19 August 2016

Wenn Du Avast’s SafeZone Browser im Bankmodus nutzt, werden Deine Aktivitäten beim Online-Banking und -Shoppen geschützt und vor Tracking bewahrt.

Heutzutage gehen die meisten Bankkunden nur noch selten zur Filiale. Es ist so praktisch, einfach online seinen Kontostand zu prüfen und Rechnungen zu bezahlen. Aber die Nutzung des Internets für Online-Banking und -Shoppen kann riskant sein. Wenn Du Dich auf der Website Deiner Bank einloggst, tippst Du Deine Zugangsdaten mit Nutzernamen und Passwort ein. Diese Informationen sind für Hacker besonders wertvoll. Deshalb haben wir einen sicheren Weg für Deine Online-Aktivitäten geschaffen - SafeZone-Browser mit Bankmodus.

Avast’s SafeZone Browser ist ein umfassender Sicherheitsbrowser

Jahrelang haben Nutzer Erweiterungen bei ihren Webbrowsern installiert, um die Privatsphäre zu verbessern, Werbeeinschaltungen zu blockieren oder Webseiten mit schlechter Reputation zu filtern. Avast hat sich entschieden, diese Privatsphäre-Features zu kombinieren und in dem voll ausgestatteten Browser “SafeZone” zu bündeln.

Zunächst hatten wir das Feature unseren Premium-Nutzern angeboten.  Seit wir aber die Online-Sicherheit für alle als unsere Mission verstehen und Online-Aktivitäten einem permanenten Risiko unterliegen, haben wir SafeZone auch unseren Gratis-Nutzern zur Verfügung gestellt.

Der Bankmodus isoliert Deine Sitzung

Mit einem gewöhnlichen Browser ist es für Hacker sehr einfach Dich auszuspionieren, wenn Du eine Online-Zahlung durchführst oder den Kontostand online überprüfst. Bei der Nutzung von SafeZone werden Bank-Webseiten automatisch mit dem sicheren Bankmodus geöffnet. Dazu brauchst Du nur die URL der Bank aufrufen, wie z.B. www.bankofamerica.com, und der Bankmodus wird gestartet.

Der Bankmodus isoliert Deine Browser-Sitzung mit einer geschützten Umgebung. Dadurch werden Hacker beim Einsatz von Keyloggern - zum Stehlen von Deinen Zugangsdaten oder Kontonummern - gestoppt und vom Belauschen Deines Netzwerks abgehalten. Im Bankmodus kannst Du Dir sicher sein, dass Deine Online-Zahlungen und -Aktivitäten geschützt sind und außerdem nicht getrackt werden.

Um Deine Sicherheit noch mehr zu erhöhen, ermöglicht SafeZone eine verschlüsselte Verbindung über die DNS-Server von Avast. Damit bleibst Du geschützt wenn Du unterwegs oder auf einer Reise mit einem unsicheren WLAN verbunden bist. Du kannst den Bankmodus jederzeit auf jeder Webseite aktivieren, wenn Du Deine Online-Sicherheit verstärken möchtest.

SafeZone schützt Dich vor gefälschten Webseiten

Phishing ist eine beliebte Methode von Hackern, um Bankkunden zu attackieren. Dabei wird Dir eine Email mit dem Design und Absender Deiner Bank geschickt. Diese leitet häufig zu einer gefälschten und manipulierten Bankseite weiter, worüber Deine persönlichen Informationen und Zugangsdaten abgefragt werden. Händler und Dienstleister wie DHL waren vom sogenannten “Spoofing” auch bereits betroffen.

Wenn Du eine Website öffnest, die SafeZone als verdächtig oder schädlich identifiziert, wird diese automatisch in einem abgeschirmten Browserfenster geöffnet, um Deinen PC vor jeglichen Bedrohungen zu schützen. Dabei wird eine große rote Flagge angezeigt und Du kannst nicht betrogen werden. Kontaktiere Deine Bank, um festzustellen, ob sie Dir wirklich eine E-Mail geschickt hat.

SafeZone filtert Webseiten mit schlechter Reputation und blockiert schädliche Browser-Erweiterungen von Drittanbietern, sodaß Du vor Spyware geschützt bleibst. Kurz gesagt, SafeZone ist die sicherste Lösung für Deine Online-Akivitäten.

Mache SafeZone zu Deinem Default-Browser

Der SafeZone-Browser ist bei der Installation mit dem neuesten Avast Antivirus mit integriert. Dabei erscheint auch eine Programm-Verknüpfung mit Icon zu SafeZone auf Deinem Desktop. Diese kann optional jederzeit wieder entfernt werden.

SafeZone kann über das “Werkzeuge”-Menü in der Avast Benutzeroberfläche oder direkt über das Startmenü geöffnet werden. Wenn Du Avast bereits installiert hast, aber Safezone nicht angezeigt wird, stelle sicher, dass Du Dein Computer zum Abschluss der Installation neu gestartet wurde.