Protecting over 200 million PCs, Macs, & Mobiles – more than any other antivirus


13. Mai 2014

Vince Steckler: Antiviren-Software für Verbraucher ist alles andere als tot

Antiviren-Software, so wie sie der Verbraucher kennt, umfasst Firewalls, Intrusion Detection, Heuristik, Virtualisierung, Sandboxes und viele andere Schutz-Ebenen neben dem Antiviren-Schutz.“ ~ Vince Steckler, AVAST CEO

 

„Antiviren-Software ist tot”, erklärte kürzlich der traditionelle Antiviren-Software-Hersteller Symantec in einem Artikel im Wall Street Journal. AVAST-CEO Vince Steckler hat darauf reagiert und erklärt, was Antiviren-Software heute ausmacht:

„Das Statement von Symantec scheint sich auf große Unternehmen und nicht auf Verbraucher und kleine Firmen zu beziehen. Große Unternehmen vertrauen schon seit Langem auf viele Ebenen zur Abwehr von Viren und anderen Gefahren – und Antiviren-Schutz ist eine dieser Ebenen. Antiviren-Software schützt vor einem breiten Gefahren-Spektrum und wird oft mit anderen Produkten ergänzt, wie Software zur Abwehr von gezielten Angriffen, die große Unternehmen betreffen können.

Für Verbraucher und kleine Unternehmen sieht die Situation anders aus: Sie haben normalerweise nicht mehrere, sondern nur eine Schutz-Ebene – und zwar ihre Antiviren-Software. Diese Software ist heute aber weitaus vielfältiger als Antiviren-Software noch vor ein paar Jahren war – und das ist wohl der Kern der Geschichte. Sicherheits-Lösungen für Verbraucher und kleine Unternehmen sind viel breiter aufgestellt als nur Antiviren-Schutz. Antiviren-Software“ wird hierbei nur als Bezeichnung genutzt, die der Nutzer kennt. Tatsächlich enthält Antiviren-Software aber Firewalls, Intrusion Detection, Heuristik, Virtualisierung, Sandboxes und viele andere Schutz-Ebenen. Für den Verbraucher ist Antiviren-Software alles andere als tot.”

AVAST bietet seine Produkte unter dem Dach von Antiviren-Software schon seit vielen Jahren an; im Kampf gegen Malware und Hackern haben wir unsere Mittel stetig erweitert und verbessert. Neben unseren Anti-Spam-, Anti-Phishing- und Firewall-Lösungen helfen wir unseren Nutzern auch dabei, unerwünschte Browser-Toolbars zu entfernen, sicher Online-Shopping und -Banking zu betreiben, Passwörter zu verwalten und verschlüsselt in öffentlichen drahtlosen Netzwerken zu surfen.

avast! Mobile Security schützt Nutzer zudem vor Schadprogrammen für Smartphones und Tablet-PCs, deren Anzahl momentan in die Höhe schießt. Neben Antiviren-Schutz bietet die mobile Sicherheits-App auch Passwort-Schutz, Backup-Möglichkeiten, VPN-Dienste und viele weitere Schutz-Ebenen an. avast! Anti-Theft für mobile Geräte hilft dabei, verlorene oder gestohlene Geräte wieder zu finden oder sensible Daten darauf aus der Ferne zu löschen.

Ganz klar: Antiviren-Software ist bei weitem nicht tot – mit all ihren Schutzebenen ist sie essenziell zum Schutz von Verbrauchern und Unternehmen.

Symantec/Norton-Nutzer, die sich von ihrem Anbieter aufgegeben fühlen und nicht weiterhin Geld in ein augenscheinlich aufgegebenes Projekt investieren möchten, laden wir dazu ein, avast! Free Antivirus unverbindlich zu testen! Mehr als 200 Millionen Nutzer vertrauen zum Schutz ihrer PCs, Macs, Tablet-PCs und Smartphones auf AVAST.

Kommentare sind geschlossen