Support für ältere Avast-Versionen für Privatnutzer endet

Marina Ziegler, 10 Mai 2015

Support für ältere Avast-Versionen für Privatnutzer endet

Ende des Monats wird Avast seinen Support für ältere Avast-Antivirus-Versionen für Windows einstellen. Betroffen sind Avast Free Antivirus, Pro Antivirus, Internet Security und Premier in Software-Version 8.0.1497 und älter. Wer eine ältere Version bevorzugt, erhält zwar weiterhin Virenschutzupdates, jedoch empfehlen wir unseren Nutzern, auf die neueste Version zu wechseln, um von höheren Virenerkennungsraten und neuen Funktionen zu profitieren.

 

Avast

Um den Windows-PC vor Schadprogrammen und persönliche Daten vor Hackern zu schützen, ist ein gutes Antiviren-Programm ein Muss. In den vergangenen drei Jahren haben unsere Avast-Softwareentwickler unsere Datenbank an Virendefinitionen sowie den Mechanismus, mit dem wir neuartige und weit verbreitete Schadprogramme erkennen, verbessert – und die Frequenz der Virenschutzupdates, die wir täglich an unsere Kunden senden, erhöht. In der neuesten Version, Avast 2015, ist Avast leistungsfähiger denn je.

Nach dem 31. Mai 2015 werden wir keine Patches oder technischen Support für Avast in der Version 8.0.1497 oder älter mehr liefern. Bitte aktualisieren Sie Ihr Avast-Programm auf die neueste Version, um von den neuesten Funktionen sowie von höheren Virenerkennungsraten zu profitieren. Die Aktualisierung ist auch empfehlenswert, da die jüngste Avast-Version mit Windows 10 kompatibel ist..

Wer eine ältere Avast-Version nutzt, kann einfach zu Avast 2015 wechseln.

Wie Sie ein Update vornehmen können

Avast lässt sich schnell und einfach aktualisieren:

  • Klick mit der rechten Maustaste auf das orangene Avast-Logo rechts unten auf Ihrem Monitor
  • Wählen Sie Aktualisieren aus dem Menü aus und klicken Sie dann Programm.

Das Aktualisierungsfenster auf der Avast-Benutzeroberfläche zeigt Ihnen den Fortschritt des Programm-Updates. Wenn das Update fertig ist, werden Sie gebeten, Ihren Computer neu zu starten. Klicken Sie auf Jetzt neu starten, um den Neustart sofort durchzuführen. Wenn der Computer neu gestartet ist, kann es sein, dass Sie über das Update informiert werden. Nutzen Sie eine bezahlte Avast-Version wird Ihr Schutz weiterhin verfügbar sein, bis die verbleibende Zeit der Lizenz ausläuft.

Warum Sie auf die neueste Version migrieren sollten

  • Bessere Virenerkennungs-Raten
  • Einfacherer technischer Support
  • Wir haben Bugs und Probleme behoben, die in Ihrer aktuellen Version noch bestehen können
  • In der neuen Version können Sie weitere Programm-Updates erhalten, um den bestmöglichen Schutz zu erhalten

Wenn Sie eine ältere Avast-Version bevorzugen, erhalten Sie weiterhin Virenschutzupdates und sind weiterhin geschützt. Wenn Sie technischen Support benötigen, wird unser Support-Team Sie bitten, auf die neueste Version zu wechseln, bevor wir Ihnen helfen können.

Zugehörige Artikel