Protecting over 230 million PCs, Macs, & Mobiles – more than any other antivirus

Archiv

Artikel Tagged ‘virus’
20. Juli 2015

Top 10 der lästigsten Browser-Toolbars

Und auf einmal sieht der Browser anders und unbekannt aus – neue Buttons und Bildchen leuchten Ihnen fröhlich entgegen. Nicht so fröhlich stellen Sie fest, dass Sie sich in der ungewohnten Oberfläche erst wieder zurecht finden müssen. Sie wollen ihre ursprünglichen Einstellungen wieder! Dabei hatten Sie doch gar nichts am Browser verändert, oder?

icon-browser-cleanupBrowser-Toolbars sind oft mit anderer kostenlosen Software gebündelt und laden sich beim Download von anderer Software mit herunter. Die Toolbars sind dann zumeist oben unter der Browser-Suchleiste zu finden und enthalten zusätzliche Buttons, Icons und Menüs. Mit dem Entfernen der Toolbars ist es wie verhext: Sie versuchen über die Browser-Einstellungen, die Toolbars zu entfernen, allerdings tauchen diese wieder auf, sobald Sie den Browser einmal geschlossen haben und dann wieder öffnen. Dieses Verhalten weisen auch Viren und andere Schadprogramme auf.

Browser-Toolbars können schlichtweg nervig sein – aus den folgenden Gründen:

  • Sie verändern die Browser-Homepage und Suchmaschine ohne die Einwilligung des Nutzers
  • Sie beobachten die Browsing-Aktivitäten und Sucheingaben des Nutzers
  • Sie blenden Werbung ein
  • Sie manipulieren Suchergebnisse
  • Sie nehmen viel Platz im Browser ein
  • Sie leiten Surfanfragen auf potenziell gefährliche Websites um
  • Sie verlangsamen die Surfgeschwindigkeit
  • Sie bekämpfen sich gegenseitig und machen es schwierig oder unmöglich, die Add-Ons manuell zu verwalten

Mehr…

8. Juli 2015

Avast Browser Cleanup hat bereits 650 Millionen unerwünschte Browser-Add-Ons entfernt

Die meisten Internetnutzer werden dieses Problem nur zu gut kennen: Nach dem Herunterladen eines Video-Players, Java-, Flash-Updates oder einer anderen Software hat sich der Browser auf einmal verändert. Neue Buttons und iCons erscheinen in allen Farben und Größen unter der URL-Eingabeleiste, die Fläche für die Webinhalte ist dadurch kleiner geworden. Der Browser läuft spürbar langsamer – und auch die Suchergebnisse sehen anders aus – und auffällig ist auch die Werbung, die verstärkt eingeblendet wird.

Browser Toolbar_screenshot

Der Browser überfüllt mit Toolbars: Häufig heften sie sich wie Kletten an den Browser und sind schwierig zu entfernen

Wer eines oder mehrere dieser Probleme in seinem Browser feststellt, hat sich vermutlich unerwünscht eines von 60 Millionen verschiedenen Browser-Add-Ons oder eine -Toolbar eingefangen. So viele verschiedene Browser-Add-Ons hat Avast Browser Cleanup in den vergangenen zwei Jahren entdeckt. Was der Nutzer nicht mitbekommt, aber kritisch sein kann, ist dass manche Browser-Add-Ons die Suchergebnisse manipulieren, die Browsing-Aktivitäten und Sucheingaben des Nutzers beobachten und Surfanfragen auf potenziell gefährliche Websites umleiten können. Mehr…

10. Juni 2013

Facebook-Virus leert Bankkonten

ZeuSTrojanDE

Ein gefährlicher Trojaner mit dem Namen ZeuS verbreitet sich unter Facebook-Mitgliedern. Dieses alte trojanische Pferd hat über die Jahre Millionen von Computern infiziert und Bank-Daten sowie andere persönliche Informationen gestohlen. ZeuS kann zunächst längere Zeit auf dem infizierten Computer ruhen, bis sich sein ahnungsloses Opfer auf seiner Bank-Website anmeldet. Sobald sich der Nutzer dort angemeldet hat, können Cyber-Kriminelle dessen Login-Informationen stehlen und sein Konto unbemerkt leeren.

Der Virus wird zum einen durch Phishing-Nachrichten verbreitet – entweder durch das klassische lustige oder schockierende Video, das auf Facebook-Profilen von Freunden auftaucht oder durch eine direkte Nachricht an den Nutzer. Zum anderen verbreitet sich der Trojaner über Video- oder Produktanzeigen. Wer auf den Link klickt, um das Video zu sehen, erhält die Information, dass der FlashPlayer ein Update benötigt. Bei Klick auf „Update” oder „Aktualisieren”, lädt sich der Trojaner herunter. Betätigt der Nutzer dann den „Play”-Button, so wird dies im Hintergrund als „Like” bzw. „Gefällt mir” auf der Seite des Trojaners gezählt – und dadurch verteilt sich der Link über den Facebook-Newsfeed weiter an die Freunde des Nutzers.

Alle avast! Antivirus-Produkte erkennen und blockieren ZeuS, wenn ein Benutzer versucht, die .exe Datei zu installieren oder auszuführen. Um sich selbst und andere zu schützen, sollten Nutzer den Trojaner dennoch komplett zu vermeiden! avast! SafeZone ist empfehlenswert für sicheres Internet-Banking, geschützte Finanz-Transaktionen und Online-Shopping. SafeZone sichert den PC-Desktop und schützt den Verbraucher vor Keyloggern wie den ZeuS-Trojaner. avast! SafeZone ist verfügbar in den Produkten avast! Pro, avast! Internet Security und avast! Premier.

Bitte erzählen Sie dies weiter – zum Schutze Ihrer Familie und Freunde!

Thanks to avast! Antivirus user, xLukas, for help in translating this article.

Categories: Unkategorisiert Tags: ,
Comments off