edvXpert betreut mit Avast mehr Kunden mit der gleichen Mannschaftsstärke

Elisabeth Gries, 5 Oktober 2018

Avast Business Managed Workplace hat die Geschäftsführer des IT-Dienstleisters edvXpert durch einen großen Funktionsumfang, schnellen Support und eine umfassende Unterstützung über den gesamten Prozess hinweg überzeugt.

Die edvXpert GmbH ist ein IT-Dienstleister in Köln-Ossendorf, der seit der Gründung im Jahr 2001 auf die Betreuung von kleinen und mittelständischen Unternehmen mit bis zu 200 Mitarbeitern spezialisiert ist. Das Unternehmen steht mit seinen zwei Geschäftsführern Christian Zimmermann und Christian Kielwein für umfassenden IT-Support und bietet Lösungen aus den Bereichen IT-Service, IT-Sicherheit, IT-Infrastruktur und Cloud-Computing.

„Wir kümmern uns als branchen- und herstellerunabhängiger IT-Dienstleister um die gesamte IT-Umgebung unserer 100 Kunden“, sagt Christian Zimmermann. „Dabei betreuen wir Kunden aus verschiedensten Branchen – von Automobilzulieferern, Maklerbüros, Hausverwaltungen über Hotels sowie Arztpraxen – und unterstützen sie bei der Installation, Migration, Überwachung, Wartung und Betreuung ihrer EDV.“

Seit Februar 2018 setzt die edvXpert GmbH auf Avast Business Managed Workplace. Mit dieser Lösung kann das IT-Systemhaus Sicherheitsbewertungen unkompliziert und effizient über alle Kundenstandorte hinweg durchführen und Maßnahmen zum Schutz der Kundennetzwerke ergreifen.

Avast Managed Workplace überzeugt mit effizienten Tools

Mit dem Distributor der vorherigen Lösung waren die Geschäftsführer nicht zufrieden, da der Support sehr schleppend verlief und auch keine verbindliche Zusicherung gemacht werden konnte, dass die Richtlinien der EU-DSGVO fristgerecht zum 25. Mai 2018 umgesetzt werden. So sahen sich Christian Kielwein und Christian Zimmermann nach einer passenden RMM-Alternative um, die der vorherigen Lösung in nichts nachstehen durfte.

Nach einer umfassenden Analyse des Marktes kamen durch die hohen Anforderungen an Funktionsumfang, Leistung und Support nur wenige Anbieter einer RMM-Lösung in Betracht. „Letztendlich hat uns Avast Business Managed Workplace durch zwei Funktionen überzeugt, die uns andere Lösungen nicht bieten konnten: die Software-Verteilung mit MSI-Paketen und die Möglichkeit einer umfassenden Schwachstellenanalyse des Netzwerks“, so Christian Kielwein.

Für die Implementierung von Workstations benötigte die edvXpert GmbH in der Vergangenheit viel Zeit, da die Installationen lange dauerten und an jedem PC einzeln durchgeführt werden mussten. Durch die in Avast Business Managed Workplace integrierte Software-Verteilung mit MSI-Paketen wird die Installation von Workstations beim Kunden vereinfacht und in kürzester Zeit abgewickelt. Von Vorteil ist, dass das Produkt nur auf einem einzigen PC installiert werden muss, den Rest erledigt die Lösung von Avast. „Durch die Software-Verteilung mit MSI-Paketen haben wir unseren Zeitaufwand bei der Installation um mindestens 50 Prozent und teilweise sogar um 75 Prozent reduziert“, sagt Sebastian Kuchenbecker, der für die Implementierung verantwortlich war. „So können wir die Zeit sinnvoller nutzen und uns auf das Wesentliche konzentrieren: auf die Betreuung der IT-Infrastruktur unserer Kunden.“

Auch ein Tool zum Schutz der Kundennetzwerke, das sogenannte Site Security Assessment, war ausschlaggebend für die Wahl der Lösung. Das Tool ermöglicht eine Sicherheitsprüfung für einen oder alle verwalteten Standorte und erkennt Schwachstellen im Netzwerk. Dabei analysiert es verschiedene Sicherheitsaspekte wie den Status der Antivirensoftware sowie Details zur Passwort- oder Patch-Verwaltung. „Sehr gut gefällt uns daran, dass auch die Sicherheit anderer Geräte wie die von Druckern, Switches und Access Points, die sich im Netzwerk befinden, analysiert und bewertet wird“, freut sich Christian Kielwein. „Damit können wir mögliche Gefahren sofort erkennen und beseitigen.“

Reibungslose Implementierung und enorme Kostensenkung

Bei der Implementierung der RMM-Lösung war den Geschäftsführern besonders wichtig, das Leistungsversprechen ihren Kunden gegenüber jederzeit aufrechterhalten zu können. Dies funktionierte mit Unterstützung der Spezialisten von Avast reibungslos. „Erst liefen bei unseren Kunden beide Lösungen parallel; anschließend wurde die alte Lösung abgeschaltet“, erklärt Christian Zimmermann. „Dadurch konnten wir sicherstellen, dass die Systeme unserer Kunden trotz der Umstellung immer unterbrechungsfrei liefen. Innerhalb von 14 Tagen haben wir mithilfe von Avast die Systeme aller unserer Kunden umgestellt.“ Der Implementierungsprozess von Managed Workplace ist nun fast abgeschlossen. Es werden nur noch Kleinigkeiten angepasst, sodass die Lösung genau auf die edvXpert GmbH zugeschnitten ist.

„Mit Managed Workplace haben wir eine Lösung gefunden, die alles vereint, was wir uns gewünscht haben: ein leistungsfähiges Produkt mit einem schnellen, qualifizierten Support sowie einer einfachen und schnellen Implementierung – und das bei niedrigeren Kosten“, sagt Christian Zimmermann. „Verglichen mit der vorherigen Lösung, konnten wir durch den Einsatz von Avast Business Managed Workplace 30 Prozent unserer Kosten einsparen. Der Wechsel hat sich also in jeder Hinsicht gelohnt.“

Und nicht nur die zwei Geschäftsführer sind mit der neuen Lösung zufrieden. „Schon oft haben wir von unseren Mitarbeitern gehört, dass Avast Business Managed Workplace anderen Lösungen um Lichtjahre voraus ist“, sagt Christian Kielwein. Und Christian Zimmermann fügt hinzu: „Besonders positiv hervorzuheben ist auch, dass uns die Experten von Avast stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Durch zahlreiche Telefonate, Schulungen unserer Mitarbeiter und die fortwährende Unterstützung über den gesamten Prozess hinweg – von der Bestellung bis hin zur Implementierung – wissen wir, dass wir mit Avast einen Anbieter gefunden haben, auf den wir uns immer verlassen können.“

Die Fallstudie ist am 10. August 2018 bei ChannelPartner erschienen: https://www.channelpartner.de/a/mehr-kunden-mit-weniger-mitarbeitern-betreuen,3333961

Zugehörige Artikel