Protecting over 200 million PCs, Macs, & Mobiles – more than any other antivirus

Archiv

Archiv für August, 2012
29. August 2012

Wie kann ich mich in mein avast! Konto einloggen und was kann ich dort tun?

Frage der Woche:

Wie kann ich mich in mein avast! Konto einloggen und was kann ich dort tun?

Wir haben das My avast! Konto entwickelt, damit Sie alle Ihre avast! Produkte und Dienste zentral verwalten können. Sie können Ihr Konto öffnen, in dem Sie auf das avast! Symbol im Benachrichtigungsfeld, neben der Uhr in der unteren rechten Ecke Ihres Desktops, klicken. Dies öffnet die avast! Benutzeroberfläche. Im Abschnitt “Übersicht” können Sie sehen, ob Ihr Gerät bereits mit My avast! verbunden ist. Auf der rechten Seite ist ein Link mit dem Sie http://my.avast.com öffnen können. Klicken Sie auf diesen Link, um sich einzuloggen und das Gerät mit Ihrem Konto zu verbinden.

Sobald Sie dort sind, sehen Sie alle Ihre avast! geschützte Geräte auf einen Blick. Das ist sehr praktisch, wenn Sie mehrere Geräte wie PC, Tablet und Handy haben. Der Abschnitt “Sicherheit” gibt Ihnen einen Überblick über den Schutz für jedes Gerät. Wenn Ihre avast! Antivirus-Lizenz bald abläuft, werden Sie daran erinnert und haben die Möglichkeit sie zu erneuern.

Für Benutzer von Android Geräten bietet das My avast! Konto wertvolle Informationen im Zusammenhang mit avast! Anti-Theft. Sie können Einstellungen ändern, die Nummer eines Freundes eingeben mit dem das Gerät kommuniziert wenn es gestohlen wird, das Handy aus der Ferne löschen bzw. sperren oder heimlich SMS-Befehle hinschicken. In der Ortungsübersicht können Sie die Position des Gerätes nach verfolgen.

Testen Sie Ihr My avast! Konto unter http://my.avast.com

Categories: General Tags: , ,
Comments off
14. August 2012

Hackerangriff auf Daten von World of Warcraft Spielern

Blizzard Entertainment, Entwickler von Spielen wie World of Warcraft und Diablo und der Starcraft-Serie, berichtete letzte Woche, dass eine große Menge von Benutzerdaten auf ihren Server kompromittiert wurde.

“Diese Woche hat unser Sicherheitsteam einen nicht autorisierten und illegalen Zugriff auf unser internes Netzwerk hier bei Blizzard festgestellt.” informiert Blizzard Präsident Mike Morhaime. “Wir haben diesen Zugriff sofort eingefroren und begonnen, zusammen mit den Behörden und Sicherheitsexperten zu ermitteln, was vorgefallen ist..”

Zu den gestohlenen Daten gehören E-Mail-Adressen, Antworten auf Sicherheitsfragen, eine Datenbank der “kryptografisch verschlüsselten” Passwörtern und Daten im Zusammenhang mit der Dial-in-und Smartphone-App-basierten Zwei-Faktor-Authentifizierung. Battle.net-Nutzer sollten ihre Account-Passwörter unverzüglich zu ändern. Sie können das hier tun.

Jindrich Kubrec, gibt Avast Virus Lab Senior Analyst einige Tipps zur Sicherung Ihrer Passwörter:

1. Vermeiden Sie alles “persönliche” wie Namen und Geburtsdaten.
2. Vermeiden Sie allzu komplexe Passwörter – das schriftliche führen einer Liste ist eine Sicherheitslücke.
3. Verwenden sie überall verschiedene Passwörter – Es wird auch in Zukunft wieder Sicherheitslücken in Onlinesystemen geben. Ein einziges Leck würde sonst den bösen Jungs zugang zu allen Online-Diensten geben, die Sie verwenden.
4. Längere Kennwörter sind immer besser.
5. Achten Sie auf Phisher: achten Sie immer darauf, dass sie auf der richtigen Webseite sind, mit einer sicheren Verbindung. Ich würde auch empfehlen nie auf Links in E-Mails zu klicken um vertrauliche Informationen zu aktualisieren, geben Sie besser manuell die Adresse ein.
6. Wenn Sie sich den Ärger mit den Schritten 1-5 ersparen möchten, versuchen Sie avast! EasyPass um starke, einzigartige Passwörter für jede von Ihnen besuchten Website zu generieren. Das Tolle dabei ist, dass Sie mit einem Master-Passwort auf alle Ihre Passwörter zugreifen können und sich daher nicht viele Passwörter merken müssen.

Categories: Unkategorisiert Tags:
Comments off
9. August 2012

Geschätzte 67.000 Handys werden während der Olympischen Spiele in London gestohlen

Schätzungsweise 67.000 Handys werden während der Olympischen Spiele in London verloren oder gestohlen, so eine Studie der Sicherheitsfirma Venafi. Durch die vielen Besucher und Zuseher in London werden insgesamt 214,4 Terabyte – das entspricht 200 Millionen Büchern voller Daten – im Laufe der Olympischen Spiele 2012 verloren gehen.

Das Risiko des Datenverlustes, ein Großteil davon wertvoll und oft geschäftlichen brisant, ist enorm. “Es gab eine Explosion von Unternehmensdaten für die Benutzer von ihren mobilen Geräten. Dies ist eine echte Gefahr und eine, die oft übersehen wird “, sagte Gregory Webb, Venafi Vice President of Marketing.

“Die Menschen sind nicht der Ansicht oder Maßnahmen ergreifen, um die riesigen Mengen an Informationen, die sie tragen und verfügen über einen Internetzugang zu schützen. Mit der stetig schrumpfenden Grenzen zwischen Arbeit und Arbeit-Geräte aktiviert persönlichen Geräten, verlorene oder gestohlene Smartphones und anderen mobilen Geräten, die in die falschen Hände Ort, Firmen und Business-Daten fallen an großes Risiko. ”

Auch wenn Sie nicht teilnehmen werden die Olympischen Spiele, können Sie Ihr Handy vor Diebstahl zu schützen, indem Sie avast! Free Mobile Security, unser voll ausgestattetes Anti-Diebstahl-und Anti-Malware-App für Android-Smartphones. Mit speziellen “Stealth” und Remote-Access-Funktionen, darunter Schloss, wischen und Sirene, sowie eine Fülle von Remote-Befehlen Text, werden Smartphone-Nutzer gegen den Verlust oder Missbrauch der ihr Gerät geschützt. Gemeinsam mit Anti-Malware-Funktionen, um Online-Bedrohungen in Schach zu halten avast! Kostenlose Mobile Security ist die voll funktionsfähige Sicherheits-App verfügbar.

Avast! Kostenlose Mobile Security ist völlig kostenlos. Sie können Ihre eigenen avast! Kostenlose Mobile Security hier.

Categories: Unkategorisiert Tags:
Comments off